Einnahmen

SOBA-NUDELSUPPE MIT POULET

SOBA-NUDELSUPPE MIT POULET

Diese Suppe ist sehr leicht und enthält wenig Fett. Sie eignet sich gut als Mahlzeit in der Erholungsphase und kann mit einem kohlenhydrathaltigen Dessert wie Kompott oder Milchreis ergänzt werden.

Paella

Paella

Die Paella ist ein Klassiker der in den unterschiedlichsten Varianten serviert wird. Dieses Gericht ist mit 33 g Eiweiss, 70 g Kohlenhydraten und nur 9 g Fett ideal für Sportler. Mit einer Rohkostplatte ergänzt eignet es sich perfekt nach einer erbrachten Leistung oder einer Trainingseinheit. Die Meeresfrüchte sind ideal da sie reich an Eisen, Iod und Magnesium sind.

Lunchbox mit Truthahn, Avocado und Reis

Lunchbox mit Truthahn, Avocado und Reis

Diese Lunchbox ist sehr komplett. Es ist besonders für diejenigen geeignet, die mittags trainieren. Mit einer Frucht zum Dessert liefert sie alle Nährstoffe für eine gute Erholung.
Athleten, die weniger als 60 kg wiegen, können die Menge an Truthahn um 30 g reduzieren (pro Portion, d.h. 60 g für das gesamte Rezept).

Randen Smoothie

Randen Smoothie

Dieser Smoothie enthält 30 % Kohlenhydrate und eignet sich damit vor sowie auch nach einer Trainingseinheit. Zur Regeneration der Muskeln tragen auch die Randen, reich an verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen, sowie die Acai Beeren, reich an Antioxidantien, bei.

Fruchtquark

Fruchtquark

Dieser Fruchtquark enthält pro Portion ca. 18 g Proteine und 26 g Kohlenhydrate und eignet sich deshalb besonders gut für die Regenerationsphase. Während intensiven Trainings- oder Wettkampfphasen kann das Gericht mit Kohlenhydraten ergänzt werden, z.B. mit Lebkuchen, Granola oder einem Getreideriegel.

Crêpes mit Matcha und Beeren

Crêpes mit Matcha und Beeren

Rote Beeren enthalten unzählige Substanzen mit sehr schützenden Eigenschaften. Sie sind zweifellos ein Lebensmittel der Wahl für jeden Sportler, der seine Ernährung optimieren möchte. Sie eignen sich perfekt als Snack oder als Erholungsnahrung.

Gemüse-Salat mit Rindssteak

Gemüse-Salat mit Rindssteak

Der Gemüse-Salat enthält wenig Kalorien und vor allem wenig Kohlenhydrate. Er eignet sich in Phasen, in dem man Gewicht verlieren möchte oder in Erholungsphasen, wo der Kalorienbedarf nicht sehr hoch ist. In normalen Trainingsphasen kann dieser Salat mit einer Stärkebeilage oder-vorspeise (Reis, Kartoffeln, Vollkornbrot) ergänzt oder mit einem kohlenhydrathaltigen Dessert wie Kompott, Milchreis oder Fruchtsalat kombiniert werden.